KALTSTART

playoffsOptimal ist anders.

Mit zwei Niederlagen nach zwei Spielen sind die Piranhas in die diesjährigen Play-offs gestartet. Ohne ihren etablierten Pitcher und mit einigen Verletzungen im Kader kassierten die Fische bisher ungewohnt viele Runs und mussten ihr letztes Spiel sogar durch das Inkraftreten der Mercy Rule beenden.

Doch die Blicke sind nach vorn gerichtet!

Nächster Gegner am kommenden Sonntag sind die Hangarounds. First Pitch 12:00 @ Rennbahnstraße.

„NOW IT REALLY FEELS LIKE SOFTBALL!“

„Now it really feels like Softball!“ ist wohl die glücklichste Aussage, die ein Spieler während einer tollen Trainingseinheit oder einem Spiel machen kann. Ja, und auch wenn die Piranhas bei ihrem Saisonauftakt-Spiel gern mit ein paar mehr Runs geglänzt hätten, so hatten doch alle, sowohl Famers als auch die blauen Fische, ganz eindeutig Spaß am Spiel.

Der lange Winter hatte den Piranhas offensichtlich etwas zugesetzt und so viel es dem Team schwer in den ersten zwei Inning ihr Spiel zu finden. Gleich 9 Runs kassierten die Fische im ersten Inning, welche, Dank einem (wie immer) knallharten Pitching seitens der Hall of Famers, einfach nicht mehr aufgeholt werden konnten. Im 3. Inning trotze Rightfielderin Sabine den starken Pitches der Famers und kam kurzer Hand später mit dem ersten Run der Piranhas nach Hause. Auch in der Defence lief es von Inning zu Inning besser. Trotz einigen Errors gelang es den Fischen mit ein paar tollen Plays und Catches die Famers für eine zeitlang in Schach zu halten. Für eine Aufholjagt hatte es dieses Mal nicht gereicht, dennoch war es wieder einmal ein Vergnügen gegen die Hall of Famers zu spielen und mit einer 14:6 – Niederlage in den Tempelhofer Biergarten zu ziehen.

Am kommenden Sonntag (28.04., 12:00 Uhr) spielen die Piranhas ihr zweites Saisonspiel gegen das neue MSL-Team „Flying Igels“ in der Goethestrasse in Berlin Lichterfelde.

PIRANHAS SPIELTERMINE | MSL HINRUNDE 2013

Kaum zu glauben, dass in vier Wochen auf den, noch mit Schnee bedeckten Berliner Softballplätzen, die ersten MSL-Teams in die neue Saison 2013 starten. Die Vorfreude auf den lange herbeigesehnten Frühling steigt, den Piranhas kribbelt es schon mächtig in den Flossen und es wird Zeit die Wintertrainings-Halle gegen den geliebten Softballplatz in der Rennbahnstrasse einzutauschen.

Das erste Spiel der Piranhas wird am 21.04. um 15:00 Uhr gegen den aktuellen MSL-Meister Hall of Famers auf dem alten Flugplatz in Tempelhof ausgetragen. Dies verspricht ein spannender Saisonauftakt zu werden, mit (hoffentlich) besten Frühlingswetter und einer lustigen Runde an Famers, Piranhas und ausreichend Kaltgetränken nach dem Spiel.

GO BLUE !

MSL 2013 Hinrunde | Prenzelberg Piranhas

Sonntag, 21.04.  |  15:00 Uhr  |  Hall of Famers – Prenzelberg Piranhas  |  @Tempelhof

Sonntag, 28.04.  |  12:00 Uhr  |  Flying Igel – Prenzelberg Piranhas  |  @Goethestrasse

Sonntag, 05.05.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – Hangarounds  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 26.05.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – Berlin Borg  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 09.06.  |  16:30 Uhr  |  Pharaos – Prenzelberg Piranhas  |  @Tempelhof

Sonntag, 16.06.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – Dresden Dragons  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 30.06.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – TNT  |   @Rennbahnstrasse

Sonntag, 14.07.  |  16:00 Uhr  |   Prenzelberg Piranhas – Creeps  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 21.07.  |  12:00 Uhr  |  Jolly Dodgers – Prenzelberg Piranhas  |  @Goethestrasse

Sonntag, 28.07.  |  12:00 Uhr  |  Niku Jaghas – Prenzelberg Piranhas  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 04.08.  |  12:00 Uhr  |  Unicorns – Prenzelberg Piranhas  |  @Tempelhof

REVANCHE

Mit viel Spannung und Vorfreude fieberten die Piranhas dem zweiten Playoffs-Spiel gegen den diesjährigen MSL-Favoriten Hall of Famers entgegen. Nachdem die Fische in der Hinrunde die damals noch unbesiegten Famers mit einem beeindruckendem 10:0 vom Platz geschickt hatten, lag es auf der Hand, dass sich die Famers eine weitere Niederlage nicht bieten lassen würden.

Bei 30° Grad im Schatten hieß es dann endlich „Play ball!“ und in kürzester Zeit standen allen Spielern die erste Schweißperlen auf der Stirn, die vorerst jedoch ausschließlich den hochsommerlichen Temperaturen zu verdanken waren. Die kommenden Schweißausbrüche ließen sich dennoch nicht verhindern. In den ersten drei Innings legten die Famers gleich zweimal 2 und einmal 3 Runs vor und konnten somit einen ersten großen Vorsprung rausholen. Auf der offensiven Seite der Piranhas gab es mehrere gute Ansätze, jedoch wurden die Fische mit den schnellen Pitches der ehemaligen Nationalspielerin aus dem Team der Famers nicht wirklich warm. Zusätzlich ließen sich die Piranhas von vereinzelten Errors in der Defense ärgern und konnten diese Unmut erst im 4. Inning mit 2 erziehlten Runs wettmachen. Die Famers ließen sich davon natürlich nicht aus der Ruhe bringen und punkteten fröhlich weiter. Auch mit einer wachsamen Defense und einem stärkeren At-bat seitens der Piranhas ließ sich der Count im dritten Teil des Spiels nicht mehr umdrehen. Nach sieben heißumkämpften Innings hieß der Final Score 13:6 für unsere Freunde von den Hall of Famers.

Eine handvoll Fotos vom Spiel gibt es (wie immer) auf unserer Facebook-Seite zu finden.

PLAYOFFS, BABY


Die Piranhas haben es wiedereinmal geschafft sich für die Playoffs in der Mixed Softball League Berlin zu qualifizieren. Über nur zwei Niederlagen, acht gewonnenen Spielen und einem wunderschönen Platz 2 in der MSL Hinrunde können sich alle Beteiligten mächtig freuen!

Playoffs – wir kommen!

MSL 2012 PLAY-OFFS

• Sonntag, 12.08. | 15:00 Uhr | Niku Jagahs – Prenzelberg Piranhas  | @Goethestrasse

• Sonntag, 19.08. | 12:00 Uhr | Hall of Famers – Prenzelberg Piranhas  | @Airport

• Sonntag, 02.09. | 13:00 Uhr | Prenzelberg Piranhas – Hangarounds | @Rennbahnstrasse

• Sonntag, 09.09. | 12:00 Uhr | Prenzelberg Piranhas – Unicorns  | @Rennbahnstrasse

• Sonntag, 23.09. | 12:00 Uhr | Prenzelberg Piranhas – Hawks  | @Rennbahnstrasse

ZU NULL

Es war längst überfällig. Nach einer seit Beginn der Saison andauernden Defensivhochleistung warteten die Piranhas darauf endlich ein Spiel zu gewinnen ohne dabei einen einzigen Run zuzulassen. Natürlich hätte keiner im Traum daran gedacht, dass dieses Kunststück ausgerechnet gegen den MLS-Erstplazierten Hall of Famers gelingen würde, die bis dato immer unbesiegt vom Platz gegangen sind.

Doch der Reihe nach …

Die Famers traten (dieses Mal ohne Stammpitcherin) an, um ihre Siegesserie fortzusetzen. Den Piranhas hingegen lag der Wunsch nahe den Erstplatzierten ein wenig zu „ärgern“. Am Anfang schaffte keiner der beiden Mannschaften offensiv ins Spiel zu finden, erst im 2. Inning gelang es den blauen Fischen schließlich mit 2 Outs die ersten Runs zu erzielen. Von dem darauffolgenden Nuller-Inning ließen sich die Piranhas nicht beirren und legten im vierten Abschnitt mit vier weiteren Runs ordentlich nach.

Auch wenn die Fische in jedem Inning unterschiedlich produktiv waren, so hielten sie das Niveau ihrer Defensive stets hoch. Fokussiert spielten sie ihr Spiel und hielten die Konzentration selbst nach dem obligatorischen Spielerwechsel aufrecht. Von der Bank angefeuert marschierten die Blauen mit drei schnellen Outs durch das vorletzte Inning, legten einen Punkt nach um im letzten Spielabschnitt alles klarzumachen.

Mit 10:0 gelang den Piranhas ein Sieg nach Maß, bei dem die ausgezeichnete Leistung jedes einzelnen Spielers sichtlich belohnt wurde.