EXTRA EXTRA!

Unicorns-PP.2013Trotz sicherer Playoffs-Teilnahme war für die Piranhas im letzten Vorrundenspiel der laufenden Saison eines klar: Es galt einiges wieder gut zu machen. Die Niederlage gegen die Niku Jagahs vom vorherigen Wochenende noch frisch im Gedächtnis war ein Grund, warum wieder ein Sieg her musste. Ein anderer war, das Gefühl der verlorenen Begegnung gegen die Unicorns aus der vergangenen Rückrunde auszugleichen.

Schlag auf Schlag ging es los. 2 Runs der Fishe im ersten Inning blieben nicht lange unbeantwortet. So ging es weiter bis zur Mitte des 6. Innings, wo der Punktestand von 7:7 untermalte, wie ausgeglichen das Spiel bis dahin verlief.

Doch mit einem Mal legten die Unicorns ganze 4 Runs vor und stellen somit schon ihre Schienen zum scheinbar sicheren Sieg. Um die eigenen Chancen aufrechtzuerhalten mussten die Piranhas punkten. Und das schafften sie, indem sie 6 Runner nachhause brachten. Somit ist der erste Teil getan. Doch der zweite wurde den Fischen mit 2 Runs des Gegners so richtig vermiest.

Somit ging es in die Verlängerung. Wieder einmal hatten die Einhörner mit einem Runner auf der dritten Base und weniger als 2 Outs beste Ausgangsbedingungen um den „winning run“ zu erzielen. Doch mit einem geschlagenen Ball direkt in den Handschuh des Piranha Pitchers, der abermals blitzschnell reagierte und zur 3rd Base warf, hatten die Blauen das zweite und dritte Aus innerhalb weniger Augenblicke in der Tasche.

Mit Anfang des 9. Innings war den Fischen klar, dass sie nicht noch ein „Nuller-Inning“ hinlegen durften. Auf Biegen und Brechen brachten sie dann schließlich einen Runner über die Homeplate, der ihnen die Führung verschaffte, die sie seit dem ersten Inning nicht mehr hatten.

14:13 lautete der Stand und sollte schließlich auch zum Endstand werden. Nach 2 Extra-Innings besiegten die Piranhas die Unicorns nach einem klasse Spiel und beenden die Hinrunde 2013 mit einem verdienten Sieg und einem wunderschönen Platz 2 in der Tabelle.

Auch die Playoffs lassen dieses Jahr nicht lange auf sich warten. Am 18.08. geht es in der Rennbahnstraße gegen die Hall of Famers, First pitch 12:00. Bei den zu erwartenden Temperaturen ist ein BBQ danach nicht abgeneigt.

„NOW IT REALLY FEELS LIKE SOFTBALL!“

„Now it really feels like Softball!“ ist wohl die glücklichste Aussage, die ein Spieler während einer tollen Trainingseinheit oder einem Spiel machen kann. Ja, und auch wenn die Piranhas bei ihrem Saisonauftakt-Spiel gern mit ein paar mehr Runs geglänzt hätten, so hatten doch alle, sowohl Famers als auch die blauen Fische, ganz eindeutig Spaß am Spiel.

Der lange Winter hatte den Piranhas offensichtlich etwas zugesetzt und so viel es dem Team schwer in den ersten zwei Inning ihr Spiel zu finden. Gleich 9 Runs kassierten die Fische im ersten Inning, welche, Dank einem (wie immer) knallharten Pitching seitens der Hall of Famers, einfach nicht mehr aufgeholt werden konnten. Im 3. Inning trotze Rightfielderin Sabine den starken Pitches der Famers und kam kurzer Hand später mit dem ersten Run der Piranhas nach Hause. Auch in der Defence lief es von Inning zu Inning besser. Trotz einigen Errors gelang es den Fischen mit ein paar tollen Plays und Catches die Famers für eine zeitlang in Schach zu halten. Für eine Aufholjagt hatte es dieses Mal nicht gereicht, dennoch war es wieder einmal ein Vergnügen gegen die Hall of Famers zu spielen und mit einer 14:6 – Niederlage in den Tempelhofer Biergarten zu ziehen.

Am kommenden Sonntag (28.04., 12:00 Uhr) spielen die Piranhas ihr zweites Saisonspiel gegen das neue MSL-Team „Flying Igels“ in der Goethestrasse in Berlin Lichterfelde.

PIRANHAS SPIELTERMINE | MSL HINRUNDE 2013

Kaum zu glauben, dass in vier Wochen auf den, noch mit Schnee bedeckten Berliner Softballplätzen, die ersten MSL-Teams in die neue Saison 2013 starten. Die Vorfreude auf den lange herbeigesehnten Frühling steigt, den Piranhas kribbelt es schon mächtig in den Flossen und es wird Zeit die Wintertrainings-Halle gegen den geliebten Softballplatz in der Rennbahnstrasse einzutauschen.

Das erste Spiel der Piranhas wird am 21.04. um 15:00 Uhr gegen den aktuellen MSL-Meister Hall of Famers auf dem alten Flugplatz in Tempelhof ausgetragen. Dies verspricht ein spannender Saisonauftakt zu werden, mit (hoffentlich) besten Frühlingswetter und einer lustigen Runde an Famers, Piranhas und ausreichend Kaltgetränken nach dem Spiel.

GO BLUE !

MSL 2013 Hinrunde | Prenzelberg Piranhas

Sonntag, 21.04.  |  15:00 Uhr  |  Hall of Famers – Prenzelberg Piranhas  |  @Tempelhof

Sonntag, 28.04.  |  12:00 Uhr  |  Flying Igel – Prenzelberg Piranhas  |  @Goethestrasse

Sonntag, 05.05.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – Hangarounds  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 26.05.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – Berlin Borg  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 09.06.  |  16:30 Uhr  |  Pharaos – Prenzelberg Piranhas  |  @Tempelhof

Sonntag, 16.06.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – Dresden Dragons  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 30.06.  |  12:00 Uhr  |  Prenzelberg Piranhas – TNT  |   @Rennbahnstrasse

Sonntag, 14.07.  |  16:00 Uhr  |   Prenzelberg Piranhas – Creeps  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 21.07.  |  12:00 Uhr  |  Jolly Dodgers – Prenzelberg Piranhas  |  @Goethestrasse

Sonntag, 28.07.  |  12:00 Uhr  |  Niku Jaghas – Prenzelberg Piranhas  |  @Rennbahnstrasse

Sonntag, 04.08.  |  12:00 Uhr  |  Unicorns – Prenzelberg Piranhas  |  @Tempelhof

REVANCHE

Mit viel Spannung und Vorfreude fieberten die Piranhas dem zweiten Playoffs-Spiel gegen den diesjährigen MSL-Favoriten Hall of Famers entgegen. Nachdem die Fische in der Hinrunde die damals noch unbesiegten Famers mit einem beeindruckendem 10:0 vom Platz geschickt hatten, lag es auf der Hand, dass sich die Famers eine weitere Niederlage nicht bieten lassen würden.

Bei 30° Grad im Schatten hieß es dann endlich „Play ball!“ und in kürzester Zeit standen allen Spielern die erste Schweißperlen auf der Stirn, die vorerst jedoch ausschließlich den hochsommerlichen Temperaturen zu verdanken waren. Die kommenden Schweißausbrüche ließen sich dennoch nicht verhindern. In den ersten drei Innings legten die Famers gleich zweimal 2 und einmal 3 Runs vor und konnten somit einen ersten großen Vorsprung rausholen. Auf der offensiven Seite der Piranhas gab es mehrere gute Ansätze, jedoch wurden die Fische mit den schnellen Pitches der ehemaligen Nationalspielerin aus dem Team der Famers nicht wirklich warm. Zusätzlich ließen sich die Piranhas von vereinzelten Errors in der Defense ärgern und konnten diese Unmut erst im 4. Inning mit 2 erziehlten Runs wettmachen. Die Famers ließen sich davon natürlich nicht aus der Ruhe bringen und punkteten fröhlich weiter. Auch mit einer wachsamen Defense und einem stärkeren At-bat seitens der Piranhas ließ sich der Count im dritten Teil des Spiels nicht mehr umdrehen. Nach sieben heißumkämpften Innings hieß der Final Score 13:6 für unsere Freunde von den Hall of Famers.

Eine handvoll Fotos vom Spiel gibt es (wie immer) auf unserer Facebook-Seite zu finden.

SIEG 2.0

Das war Nummer zwei!

Obwohl bereits in der Saisonvorbereitung zwei Testspiele gespielt und gewonnen wurden, waren die Niku Jagahs – wie erwartet – ein Gegner, der sich nicht einfach so bezwingen lies. Mehrfach wechselte die Führung, um die beide Teams bis zum letzten Inning kämpften.

Durch eine erneut solide Leistung in der Verteidigung gelang es den blauen Fischen ein paar Aussetzer in der Offensive erfolgreich zu kompensieren, sodass eine Ein-Punkt-Führung am Ende auch ein 13:12-Sieg wurde.

Bilder zum Spiel gibt es auf unserer Facebook-Seite!

ERSTER SIEG 2012

Um die Saison nicht mit einer „losing streak“ anzufangen, hatten sich die Piranhas, wie angekündigt, fest vorgenommen gegen die Berlin Borg unbedingt den ersten Sieg einzufahren. Was geplant war, wurde auch in die Tat umgesetzt.

Mit einer abermals starken Leistung in der Defense (erneut nur 7 erlaubte Runs) und einem gelungengen Start in der Offensive konnte der Gegner fast das gesamte Spiel über auf Abstand gehalten werden. Auch wenn sich kurz zwischendurch der „Fehlerwurm“ einschlich und die Borg dadurch ihre Chance wahrnahmen den Punkteabstand etwas zu verkürzen, behielten die blauen Fische ihren Fokus bei und zogen ihr Spiel durch, sodass die Gesamtleistung am Ende mit einem 19:7-Sieg belohnt wurde.

Next up: Niku Jagahs – unsere Freunde aus dem „Land der aufgehenden Sonne“.

ERSTES SPIEL 2012

Das war knapp. Im ersten Saison-Spiel der Piranhas spielten die blauen Fische bei hochsommerlichen Temperaturen gegen den aktuellen MSL-Meister, die Berlin Hawks, und verloren bei nur einem Run. Beide Teams spielten auf Augenhöhe und ließen in der ersten Hälfte des Spiels jeweils nur einen Run zu.

Ab dem fünften Inning konnten auf Seiten der Hawks und der Piranhas ein paar weitere Runs gescored werden. Im siebten Inning machten es die Fische noch einmal spannend, schafften es allerdings nicht die letzen Läufer nach Hause zu bringen und die Hawks gewannen mit 7:6.

Am kommenden Wochenende wird ganz klar ein Sieg gegen die Borg angestrebt, denn dass die Piranhas (fast) gewinnen können, haben sie heute eindrücklich bewiesen. Good game everyone!